Patientenbrief Dezember 2016

Herzlich Willkommen,

nach dem Urteil des Europäischen Gerichtshofes zur Preisbindung verschreibungspflichtiger Medikamente diskutiert die Republik seit Wochen über den richtigen Weg einer sichereren Arzneimittelversorgung. Gefährdet es ein flächendeckendes, wohnortnahes Netz von Apotheken, wenn ausländische Versandapotheken Gutschriften auf Rezepte geben dürfen? Oder ist es eine Chance, um auch die Patienten erreichen zu können, die entweder gar keine Apotheke mehr in der Nähe haben bzw. aufgrund ihrer Behinderung froh sind, dass die regelmäßig benötigten Medikamente ins Haus kommen? Auch in der Selbsthilfe gibt es dazu unterschiedliche Meinungen – und in der Politik sowieso. Kommt jetzt ein generelles Versandverbot für verschreibungspflichtige Arzneimittel? Der derzeitige Diskussionsstand der Dinge ist Schwerpunkt dieser Ausgabe.

Ihre Ilka Einfeldt, Leiterin Patient Relations

Das große Beben

Mit seiner Entscheidung, dass ausländische Arzneimittelhändler nicht mehr an die deutschen Apothekenabgabepreise gebunden sind, hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) ein Beben ausgelöst. Was bedeutet das Urteil für Patienten in Deutschland?

weiterlesen

Ärzte besser informieren

Der Gesetzgeber will, dass Ärzte künftig besser über die Ergebnisse der Nutzenbewertungen von neuen Arzneimitteln informiert werden. Unklar ist aber, wie diese Informationen aufgearbeitet werden sollen. Diese Frage dürfte aber gerade für Patienten entscheidend sein. Ein Interview mit Dr. Martin Danner, Bundesgeschäftsführer der Bundesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe von Menschen mit Behinderung und chronischer Erkrankung und ihren Angehörigen e.V. (BAG SELBSTHILFE).

weiterlesen

Wieviel Patientennutzen steckt in neuen Krebsmedikamenten?

Kaum ein Anwendungsgebiet, in dem mehr Dynamik herrscht: Ein Drittel der Arzneimittelneuzulassungen sind Onkologika – also Medikamente gegen Krebserkrankungen. Sie werden, wie alle neuen Arzneimittel, nach Zulassung auf ihren Zusatznutzen überprüft. Das sieht seit 2011 das Gesetz zur Neuordnung des Arzneimittelmarktes (AMNOG) vor. Doch über die Deutung der Daten gibt es Streit.

weiterlesen

Patientendialog ganz großgeschrieben

Es war ein Geburtstag: Zum zehnten Mal hat GlaxoSmithKline (GSK) zum Patientendialog geladen. Diesmal fand das Treffen an einem ganz besonderen Ort statt: Im Marburger Impfstoffwerk.

weiterlesen

Eine Lobby für die Allerkleinsten

Es waren persönliche Erlebnisse, warum Barbara Grieb heute das tut, was sie tut: Als Vorstandsvorsitzende und Gründungsmitglied des Bundesverbandes „Das frühgeborene Kind“ e.V. will sie die Chancen von Frühgeborenen verbessern. Denn die Tage nach der Geburt ihres frühgeborenen Sohnes vor rund 25 Jahren waren so, dass sie sich vorgenommen hat: Da muss sich etwas ändern.

weiterlesen

Nachrichten aus dem Gesundheitswesen

Lesen Sie im Dezember über folgende Themen: IGES-Studie zu Patientenrechten; Pflegekosten; Themencheck Medizin; Innovationsfonds

weiterlesen

Top
Zurück