Herzlich Willkommen,

Patienten, die sich über Jahre intensiv mit ihrer Krankheit auseinandersetzen, erwerben ein unschätzbares Wissen über die Erkrankung. Diese Erfahrung aggregiert sich, wenn sich diese Patienten in der Selbsthilfe organisieren: Dabei entstehen wahre Kompetenzcenter. Für Menschen, die plötzlich mit einer Diagnose konfrontiert sind, ist die Selbsthilfe deshalb Lotse in einem Gesundheitssystem, das manchmal ein Dschungel sein kann. Und für manche sogar ein Rettungsring.

Das Netzwerk „Selbsthilfefreundlichkeit und Patientenorientierung im Gesundheitswesen“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, dass der Wissenstransfer aus der Selbsthilfe auch in Richtung der professionellen Gesundheitsanbieter wie Ärzte, Kliniken oder Pflegekräfte besser wird. Die ersten Erfolge sind sichtbar – und das ist gut so. Denn eine Gesundheitseinrichtung, die auf die Erfahrung von Betroffenen verzichtet, ist zumindest eines nicht: patientenfreundlich.

Ihre Ilka Einfeldt, Leiterin Patient Relations